Startseite
  Über...
  Das bin ich...
  Erster Besuch im Gym
  Sport und Fitness allgemein
  Personal Training
  Frauen - und das Training mit Gewichten
  Ernährung ist das A und O
  Cardio - Ja oder Nein?
  Subblements
  Get in Form - mein Workout
  Stay in Form - leckere Rezepte
  Kontakt

http://myblog.de/fitandunique

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erster Besuch im Gym - und wie er meistens aussieht:

Wahrscheinlich seid ihr selbst Mitglied in einem Fitness-Center, seid es einmal gewesen oder kennt Leute die es sind. Ich will hier nicht näher auf Statistiken eingehen, Fakt ist jedoch, dass bei den meisten die Begeisterung, ins Studio zu gehen, sehr schnell nachlässt.

Das ist eigentlich sehr schade, da man doch gerade hier mit sehr wenig Zeit einen großen Erfolg verbuchen kann. Im Übrigen sollte ein Training sowieso, auch bei Profis, 1,5 Stunden nicht überschreiten!!!

Bei der Aufnahme im Fitness-Center wird meist von einem Trainer ein "individueller" Trainingsplan erstellt. In der Regel wird man nach seinem persönlichen Erwartungen, seinem Ziel, gefragt.

Von Frauen wird dann zumeist der Wunsch nach "Fettverbrennung" geäußert mit dem Zusatz „ich will aber keine riesigen Muskeln bekommen, nur ein bisschen >tonen<“. So oder ähnlich wird die Angst vor riesigen Muskeln oft ausgedrückt.
Mehr zu diesem Thema könnt ihr nachlesen unter: Frauen – und das Training mit Gewichten.

Ein halbwegs guter Fitnesstrainer sollte zumindest Daten wie Körpergröße, Gewicht, evtl. Körperfettanteil und am Besten auch Maße schriftlich mit Datum festhalten.

Ganz schnell wird dann ein "individueller Trainingsplan" erstellt auf dem dann ein sogenanntes „Fettverbrennungstraining“ steht, dass entweder auf dem Fahrradergometer oder dem Laufband absolviert werden soll. Dabei handelt es sich zumeist um ein mindestens 40minütiges „sich bewegen“ in der „Fettverbrennungszone“. Dies ist, je nach Alter, der Pulsbereich zwischen 110 und 135 Schlägen pro Minute.

Anschließend folgt diesem Training dann ein Zirkeltraining an Geräten. Hierbei werden fast alle Körperbereiche mit ein bis zwei Übungen an einem Tag trainiert. Meist handelt es sich pro Übung um 2-3 Sätze mit 12 – 15 Wiederholungen. Die Dauer dieses Trainings beschränkt sich dann auf ca. 30 bis 40 Minuten. Der Trainer wird empfehlen jeden zweiten Tag diesem Trainingsplan nachzukommen.

Komisch nur, dass die meisten der anderen Frauen im Studio einen fast identischen "individuellen Trainingsplan" vorweisen können.

Schnell wird`s langweilig... 

Normalerweise bleibt es zumeist auch bei diesem einen Plan, was ein Grund für die aufkommende Langeweile im Fitness-Studio ist. Wer möchte schon gern den Rest des Jahres immer dasselbe machen?

Es kommt also entweder zur Aufgabe des Trainings und man endet als passives Mitglied, zahlt also nur noch die Beiträge. Oder man versucht es noch ein bisschen weiter und fragt den Trainer nach einem neuen Plan.

Und selbst wenn man das Glück hat und der Trainer den Plan ein wenig ändert, wird es trotzdem früher oder später für die meisten Frauen eher langweilig werden.

Oftmals lässt sich aber auch scheinbar kein Erfolg mehr feststellen, weil entweder die Waage keine Veränderung mehr anzeigt oder die Kleidergröße immer noch nicht kleiner werden will.

Die Folge ist Demotivation gefolgt von der Aufgabe des Trainings.

Wie es sein sollte könnt ihr unter der Rubrik "Personal Training" nachlesen.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung